Select Page

Business - AHA Regeln - Coronavirus

Home Office Solutions
Schulen, Unternehmen und Familien machen sich auf die Möglichkeit weiterer Lockdowns gefasst. 
Es ist wichtig, das Gleichgewicht zwischen Wirtschaftswachstum, dem Überleben als Unternehmen und dem Schutz unserer Gesellschaft und insbesondere von Personen für die das Virus lebensgefährliche Situationen bedeuten könnte, zu finden.

Was tun Menschen, um sich vor dem Coronavirus zu schützen?

Jeder Person, die Zeit in öffentlichen Bereichen verbringt, wird empfohlen, die Hände regelmäßig mit einem starken Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis zu desinfizieren. So appellierte die WHO (Weltgesundheitsorganisation) schon im März.  Ebenso sind Gesichtsmasken in geschlossenen Räumen und in Menschenmengen zu tragen. Viele Unternehmen versuchen, die potenzielle Verbreitung des Coronavirus zu minimieren, indem sie Mitarbeiter auffordern nach Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten. Offensichtlich müssen einige Faktoren berücksichtigt werden, damit die Arbeitnehmer ihre Effizienz maximieren können, während sie in die Home Office gehen.

Wir sind seit 25 Jahren in der Telekommunikationsbranche tätig und haben zahlreiche Anfragen erhalten, wie wir Mitarbeiter am besten für den Übergang zur Heimarbeit ausrüsten können. Natürlich hat die zunehmende Akzeptanz von Unified Communications / Microsoft-Teams diesen Schritt erleichtert. Wir geben Ihnen hier einige Ideen, wie Technologie angepasst / verwendet werden kann, um den bestmöglichen Zweck zu erfüllen:

Desktop Telefone

Ein VoIP-Telefon bekommt seine Telefonnummer aufgrund seiner internen MAC-Adresse (Media Access Control Address) zugewiesen und kann daher fast überall hin mitgenommen werden und weiterhin als Teil des Unternehmensnetzwerks mit derselben Nummer und der Möglichkeit fungieren, Anrufe wie gewohnt durchzuführen und entgegenzunehmen.

VoIP-Desktop-Telefone verwenden POE (Power over Ethernet). Die Stromversorgung erfolgt über das Netzwerkkabel, das sie mit dem VoIP-System verbindet. Die Ethernet-Buchse eines normalen Routers liefert nicht genügend Strom, um das Telefon zu versorgen. – Daher sollten Arbeitnehmer, die in der Home Office arbeiten, ein geeignetes Netzteil finden.

Computers

Bei einem Coronavirus-Ausbruch in der Region wird Heimarbeit evtl als die beste Vorgehensweise angesehen. Ein Computer kann als Hub für die gesamte Zusammenarbeit und Kommunikation fungieren und eine Verbindung zu USB-Headsets, Microsoft Teams, Skype usw. herstellen.
Headsets

Headsets

Ein Headset ist ein wichtiges Gerät für das Büro, ein Mitarbeiter, der sich für die Arbeit von zu Hause aus entschieden hat, kann mit einem geeigneten Headset effizienter arbeiten. Es gibt verschiedene Arten von Anschlussmöglichkeiten die am besten geeignet sein können – sei es USB (Softphone) oder eine Verbindung über Kabel oder Bluetooth. Es gibt viele Unternehmen, die ihren Mitarbeitern bereits geeignete Headsets zur Verfügung stellen, um eine Home Office zu ermöglichen.

Portable Freisprecheinrichtungen / Video Streaming

Meetings sind ein wesentlicher Bestandteil des Geschäftslebens und es gibt viele tragbare Produkte, die sich dafür eignen eine Home Office einzurichten. Kleine tragbare Freisprecheinrichtungen, die in Verbindung mit Webcams verwendet werden, können es einem Mitarbeiter ermöglichen, zu Hause einen Huddle Room für Remote-Meetings einzurichten.

Zusammenfassung

Sie können Ihr Büro wirklich mit nach Hause nehmen, wenn Sie alle die für Kommunikation und Sicherheit erforderlichen Faktoren berücksichtigen. Ein wichtiger Aspekt sollte immer die Einhaltung der DSGVO sein, da die Verbreitung von Daten außerhalb des Unternehmensnetzwerks ein Risiko darstellt. Es lohnt sich, vorbereitet zu sein, und die Risikobewertung ist in dieser Phase von entscheidender Bedeutung.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf fuer Tipps, wie Sie Ihre Mitarbeiter in der Home Office unterstützen können, setzen Sie sich bitte unter 0800 664 8474 mit uns in Verbindung oder füllen Sie dieses Formular aus.